Allergietherapie

Was ist eine Allergie?
Bei einer Allergie handelt es sich um eine Aversionsreaktion, d.h. eine Fehlfunktion des Abwehrsystems. Es werden Stoffe als fremd und für den Organismus als gefährlich erkannt, die es normalerweise nicht sind z.B. Nahrungsmittel, Blütenpollen, Metalle u.a.m.

Dadurch kommt es, wenn der menschliche Organismus mit einem dieser Stoffe in weiteren Kontakt kommt, zu einer Abwehrreaktion.
Die Art dieser Abwehrreaktionen hängt davon ab, an welchen Stellen der Organismus mit dem allergischen Stoff in Kontakt kommt.
Die wirklichen Mechanismen, die zur Entstehung von Allergien führen, sind erst zu einem Teil bekannt. Der Ablauf der Allergie auf zellulärer Ebene ist gut erforscht. Die Ursachen und Mechanismen des Warum liegen noch im Dunkeln.

Das Verwirrende an Allergien ist, dass diese Erscheinungen jedoch nicht bei jedem Kontakt mit dem Allergen auftreten, z.B. Jemand der an einer Pollenallergie leidet, hat oft nur am Morgen und zu bestimmten Zeiten seine Krankheitserscheinungen. Dies hängt mit mehreren Faktoren zusammen, 1. Tageszeitlicher Energiezustand, 2. seelische Verfassung und Stabilität und 3. dem Faktor der Latenz (=Pseudoverträglichkeit).

In der Behandlung sind die Art der Allergie, sowie die körperliche und seelische Grundkonstellation beim ersten Erwerben der Allergie von Bedeutung und müssen behandelt werden. Denn, wenn die seelischen Faktoren nicht beseitigt sind, kehrt die Allergie auch bei vorerst erfolgreich behandelter Allergie zurück.
Das Ausschalten des Kontaktes mit den Allergie erzeugenden Stoffen ist meist überhaupt nicht, oder nur mit großem Aufwand möglich, denken wir nur an Nahrungsmittel oder an Stoffe, die sich über die Luft verteilen, wie z.B. Pollen.

Daher ist es wichtig, die beeinflussbaren Faktoren wie die Seele, die ja in allen Belangen des Gesamtsystems Mensch eine zentrale Stellung einnimmt, so zu beeinflussen, dass eine Abwehr von Stoffen, in deren Gegenwart wir leben müssen, nicht mehr erfolgt, und weiters ist es notwendig die Fehlinformation ( Fehlfunktion des Immunsystems ) auf zellulärer Ebene zu behandeln.
Mein Behandlungsansatz ist daher folgender
  • Bioenergetische Allergenaustestung
  • Behandlung der Allergie auf Seelenebene mittels Bachblüten, Homöopathie, Psycho-Akupunktur, Konfliktlösung
  • Behandlung auf Körperebene, durch Beseitigen von Energiefluss-Blockaden ( z.B. Narben )
  • Behandeln von vorhandenem Candidabefall ( Pilzbefall ).
  • Bioenergetische Desensibilisierung mit Bioresonanz-Therapie
  • Behandeln und Beseitigen von Geopathischen Störungen an Wohn-, Schlaf- und Arbeitsplatz
  • Anfangs bei massiver Symptomatik, solange nötig auch mit sog. schulmedizinischen Medikamenten.
location_onDr.med. Albin Perz
Plüddemanngasse 75d/II
A-8010 Graz

Ordination nur nach vorheriger Terminvereinbarung!
Nur Privat - Keine Kassen!

Telefon: 0316 / 46 33 88
Fax: Dw. 8
E-Mail: praxis@perz.at
access_time Ordinationszeiten

Mo. 13.00 - 19.00
Di. 08.00 - 10.30 und 13.00 - 18.00
Mi. 08.00 - 13.00
Do. 08.00 - 10.30 und 13.00 - 18.00
Fr. 12.00 - 18.00